Auf der Zielgeraden

Zum Artikel

Ortsmitte Brinkum: „Fix ist noch nix“

Einen Plan B für den Fall, dass sich kein Investor melde, gibt es jedenfalls nicht. „Die Offerte ist auf mehreren Plattformen veröffentlicht, sie hat ein ordentliches Maß an Reaktionen ausgelöst. Mehr können wir erstmal
nicht machen,“ sagt Degen, „alles weitere entscheidet der Auf-
traggeber, die Gemeinde Stuhr.“

Zum Artikel

Ortskern braucht Magnet

„Die geplante, aber wenig konkrete Ortsentwicklung um den ZOB erscheint sinnvoll, um den nördlichen Bereich zu stärken.“ Aber die gelinge nur, wenn sich dort ein sogenannter Magnetbetrieb, der die Kunden anzieht, ansiedeln würde.

Zum Artikel

Anpassung des Einzelhandelskonzeptes der Gemeinde Stuhr

Für die Sitzung des AGU am 10.08.2017 hat die Verwaltung vorgeschlagen, das Einzelhandelskonzept der Gemeinde Stuhr zu überarbeiten.

Auszug aus der Vorlage:

Die Einzelhandelslandschaft in den zentralen Versorgungsbereichen der Gemeinde Stuhr (Ortskern Brinkum und Ortskern Stuhr) hat sich z. T. deutlich verändert.

Das zu entwickelnde Nahversorgungszentrum im Ortskern Brinkum besitzt in weiten Teilen marktgerechte Nahversorgungsstrukturen. Der mittel- bis langfristige Bedarf wird jedoch nur von einer begrenzten Anzahl kleinteiliger Fachgeschäfte bestimmt. Für die künftige Ortskernentwicklung wird daher empfohlen, den Bereich um den ZOB (zukünftig den Marktplatz) und die Syker Straße zu stärken sowie die Angebotskompetenz mittels Magnetbetrieb zu stärken.

Entwurf der Empfehlungen zur textlichen Anpassung des aktuell gültigen Einzelhandelskonzeptes der Gemeinde Stuhr