„Brinkum in Fahrt“ ist ein loser Zusammenschluss von Brinkumer Bürgern, die sich zum Teil schon seit Jahren mit der Ortskernentwicklung beschäftigen.

Die Köpfe dahinter sind:

(Weitere Informationen zu den einzelnen Personen erhalten Sie durch Anklicken des Namens)



Heinz Kolata


Rudi Bouillon


Heiner Rehr


Manfred Gerding


Mike Schult


Rainer Mewe

Hubert Eitzen
Karl-Hermann MeyerWerner Schämann

Wie wäre es, wenn wir bald auch Ihr Bild dazu stellen können und Sie uns tatkräftig bei der Planung des Ortsgeschehens mit unterstützen?

Entwicklung

Ausgangspunkt war das „Zukunftsforum“, dessen Auftaktveranstaltung am 28. Januar 2002 stattfand.

Im Oktober 2004 erfolgte die Präsentation eines Ortsentwicklungskonzeptes Brinkum, erstellt von der Hochschule Vechta .

Die darin aufgeführten Handlungsfelder sollten unbedingt weiter verfolgt werden. Das weitere Vorgehen wurde dann am 17. November 2004 in einer Sitzung im Rathaus beschlossen.

So wurden die folgenden Arbeitsgruppen gebildet:

Die Koordination übernahm die Gruppe Zentrumsgestaltung.

Zur Information der nicht beteiligten Brinkumer wurde eine eigene Homepage erstellt.

Als Titel der Homepage und auch Name der Gruppe wurde auf ein Wettbewerbsmotto zurück gegriffen: „Brinkum in Fahrt“.

Die Gruppe Zentrumsgestaltung hat sich ab Oktober 2015 mit dem Namen Ortskerngestaltung neu gebildet.