Genug Platz für Fahrräder am Bremer Tor?

Unabhängig von der jüngsten Entwicklung bei der Neugestaltung des Brinkumer Ortskerns – im Investorenwettbewerb gingen keine
konkreten Angebote ein – treibt die Gemeinde den Bebauungsplan „Bremer Tor“ weiter voran.

Zum Artikel

Eine Antwort auf „Genug Platz für Fahrräder am Bremer Tor?“

  1. Planen heißt nicht Bauen.
    Das waren Aussagen vom Dezember 2016. Die Zweifel an diesen Aussagen hat „Brinkum in Fahrt“ im Beitrag vom 10. Dezember 2016 -Grund zu diskutieren sieht der Bürgermeister nicht- schon formuliert.
    Es hat nach wie vor den Anschein, dass der Busbahnhof unabhängig vom Ausgang des Investorenwettbewerbs mit aller Macht realisiert werden soll. Dass damit Fakten geschaffen würden, die einer besseren Lösung im Wege stehen, wird anscheinend in Kauf genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.