Bürgermeister zum Ortskern Brinkum

Beim traditionellen Dämmerschoppen der ISU ging der Bürgermeister auch kurz auf die Kritik seitens der FDP und der Initiative Brinkum in Fahrt ein, die sich vor allem gegen die Pläne für die Verlegung des Busbahnhofs auf den Parkplatz hinter dem Hotel Bremer Tor ausgesprochen haben. „Wir haben uns jetzt aber für etwas entschieden“, verwies er auf die politischen Beschlüsse. Nun komme der „Realitätscheck“, wie attraktiv Brinkum für Investoren sei.

Den ganzen Artikel finden Sie hier: Regionale Rundschau

Seit heute ist die Tagesordnung für die Sitzung des Ausschusses für Gemeindeentwicklung und Umwelt am 9.2.2017 im Internet verfügbar. Da soll über den Aufstellungsbeschluss und den Beschluss über die Offenlegung des Bebauungsplanes Nr. 23/158 „Bremer Tor“ abgestimmt werden. Wie die Beiträge der Bürger bei der „Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung“ berücksichtigt wurden,  können Sie am Besten selbst in der Entwurfsbegründung  (Ziffer 06) nachlesen.

Grund zu diskutieren sieht der Bürgermeister nicht

Der Bericht in der Regionale Rundschau vom 08.12.2016 „Wettbewerb soll 2017 starten“ kann aus unserer Sicht nicht unkommentiert bleiben.

Zur Aussage des Bürgermeisters „Es ist alles diskutiert worden und es gibt Beschlüsse“, passt die Aussage des Fraktionsvorsitzenden der CDU. “Ihr könnt machen, was ihr wollt. Wir haben die Mehrheit“. „Grund zu diskutieren sieht der Bürgermeister nicht“ weiterlesen

750.000 € und mehr für unnötigen Brinkumer Busbahnhof hinter dem Bremer Tor

Trotz Gewerbesteuererhöhung, trotz Erhöhung der Kitagebühren droht in Stuhr eine Schieflage bei den Finanzen. Kämmerer Christian Möller bestätigt bei der Vorstellung des Haushaltsentwurfes am 29.11.2016 „ Wir haben kein Einnahmeproblem, leider steigen aber die Aufwendungen“.

Wer kann da noch verstehen, dass der Antrag der FDP auf Einsparungen der unnötigen Kosten für einen Busbahnhof hinter dem Bremer Tor von den anderen Parteien stur abgelehnt wurde, ohne die vorgebrachten Fakten zumindest zu diskutieren? „750.000 € und mehr für unnötigen Brinkumer Busbahnhof hinter dem Bremer Tor“ weiterlesen

Ideen zur Nutzung von Grundstücken

Vertreter von Brinkum in Fahrt und FDP haben Ideen für eine mögliche Nutzung der Grundstücke im Ortskern entwickelt, welche die FDP jetzt auch der örtlichen Presse übermittelt hat.

Erkennbar ist, dass der Hotelparkplatz Bestandteil der Ortskernplanung sein muss  und die Bushaltestellen entsprechend dem Wunsch vieler Brinkumer entlang der Bremer Straße geplant werden sollten.

Gemeinsamer Vorschlag

Wir wünschen uns eine lebhafte Diskussion der Vorschläge. Nutzen Sie dazu die Kommentarfunktion am Ende des Vorschlags oder schicken Sie uns Ihre Gedanken per Mail an: info@brinkum-in-fahrt.de